Meldungen

Tiere stehen für gute Wasserqualität

Meldung vom 06/29/2017

Schüler der Erich-Kästner-Schule Rodheim hatte die Teilnahme am Projekt „Unterricht in der Natur gewonnen“

Grünling, Köcherfliegenlarven, Wasserskorpion, Libellenlarven und noch einiges mehr haben die Schüler der Klasse 5a der Erich-Kästner-Schule Rosbach-Rodheim bei ihrem Besuch am Erlenbach in Burgholzhausen finden können.

Die Klassenlehrerin Marion Storck bewarb sich mit ihrer Klasse an der Verlosung der OVAG für das Projekt „Unterricht in der Natur“. Dieses wurde 2007 von der OVAG und der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) entwickelt. Seitdem bewerben sich jedes Jahr hundert Schulen aus den Landkreisen Wetterau, Vogelsberg und Gießen, die ihren Schülern drei aufregende Natur-Erlebnisstunden ermöglichen wollen.

Mit Keschern, Becherlupen und Schalen ausgestattet schwärmten die 15 Schüler am Spielplatz in Burgholzhausen im Erlenbach aus um die dort vorkommenden Tiere zu finden und zu bestimmen.
Mit viel Geschick füllten sich die Schalen und Eimer mit verschiedensten Lebewesen. Zum Benennen der Funde standen ihnen die Mitarbeiter der HGON, Lennart Wegner und Lucia Gomes mit Rat und Tat zur Seite. Zusammen bestimmten sie die Tiere, schauten nach besonderen Merkmalen, Vorkommen und Lebensweisen. Zusammengefasst weist der Erlenbach anhand der dort lebenden Tiere eine gute Wasserqualität auf.

zur Übersicht


Seitenanfang
Seite drucken
Seite weiterempfehlen
© 2017 Zweckverband Oberhessische Versorgungsbetriebe -
Datenschutz
-
Haftung